Image

Elisabeth Winkelmeier-Becker, MdB


 

Elisabeth Winkelmeier-Becker ist seit November 2019 Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie. In dieser Funktion verantwortet sie die Bereiche Wirtschaftspolitik, Industriepolitik sowie Digital- und Innovationspolitik. Darüber hinaus ist sie Sonderbeauftragte der Bundesregierung für die Umsetzung der internationalen Initiative für mehr Transparenz im rohstoff gewinnenden Sektor (EITI) in Deutschland und vertritt das Bundeswirtschaftsministerium im Aufsichtsrat der Deutschen Bahn AG.

Dem Deutschen Bundestag gehört Elisabeth Winkelmeier-Becker seit 2005 an. Sie ist stellvertretende Vorsitzende der Arbeitnehmergruppe und war von 2013 bis 2019 Sprecherin für Recht und Verbraucherschutz der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Der CDU gehört sie seit 1981 an. Vor ihrer politischen Laufbahn war Elisabeth Winkelmeier-Becker nach ihrem Studium der Rechtswissenschaften an der Uni Bonn als Richterin tätig.