Image

Andreas Röhrich


 

Andreas Röhrich absolvierte die Höheren Technischen Lehranstalt Textil- und Bekleidungsingenieurwesen in Dornbirn und ist Direktor für Produktentwicklung, Innovation und Nachhaltigkeit bei Wolford AG, wo er 1989 seine Karriere begann.

Mit fast 30 Jahren Erfahrung in der Strumpf und Wäsche-Welt, in Forschung und Entwicklung, Produktmanagement und Strickerei sowie Beschaffung von Stoffen und Fasern, bringt er sehr hohes Maß an Erfahrung in seine Rolle ein.

Während seiner Karriere bei Wolford hat er maßgeblich zur Erweiterung der innovativen DNA des Unternehmens beigetragen und einige der bekanntesten Markenprodukte geschaffen, darunter: StarckNaked - in Zusammenarbeit mit Philippe Starck, die ersten geklebten Strumpfhosen und den neuartigen 3W BH, der das Resultat aus einer neuartigen Produktionstechnologie, die aus Stricken und 3D Drucken besteht. Dieses neue Verfahren machte es möglich, die Anzahl der Komponenten, die bei einem klassischen BH benötigt werden, drastisch zu reduzieren. Ohne Kompromisse in Passform und Tragkomfort einzugehen. Der 3W BH brachte Wolford dem Cradle to Cradle Ziel einen wesentlichen Schritt näher, die Rohmaterialien zu reduzieren und somit eine Wiederverwendung dieser nach Cradle to Cradle zu ermöglichen.

Als leidenschaftlicher Sportler und Vordenker ist Andreas stets damit beschäftigt, neue Faser.- Garn.- Stoff.- und Produktinnovationen zu entwickeln, die nicht nur trendorientiert, sondern auch umweltverträglich sind. Andreas hat die letzten 9 Jahre damit verbracht, Cradle to Cradle-Produkte zu entwickeln und übernahm die Rolle des Wolford Sustainability Officers.

Unter seiner Leitung und Führung hat Wolford 2018 die ersten Cradle to Cradle Gold certified Legwear und Bodywear Produkte auf den Markt gebracht.