Image

Giulio Bonazzi


 

Giulio Bonazzi hat seine Karriere der Entwicklung von Aquafil S.p.A. zu einem führenden Unternehmen in der globalen Teppich- und Textilmaterialindustrie gewidmet. Aquafil wurde vor 50 Jahren von Bonazzis Eltern in Arco, Italien, gegründet. Als Innovator und Störfaktor ist Bonazzi dabei, den Produktionsbetrieb seiner Familie in ein nachhaltiges globales Unternehmen umzuwandeln.
Um diese Vision zu erreichen, forderte Bonazzi die Organisation auf, ein recyceltes Nylonmaterial zu entwickeln, indem Müll aus Deponien und Ozeanen in hochwertige, schöne Fasern verwandelt wird.
Wo andere den Abfall sehen, sah Bonazzi die Chance.
Nach mehreren Jahren der Investition in Forschung und Entwicklung und der unermüdlichen Suche nach einem neuen Weg zur Regeneration von Nylon, wurde ECONYL® geboren. Aquafil brachte ECONYL® im Jahr 2011 auf den Markt und heute ist es eines der gefragtesten Garnmaterialien der Welt für Modedesigner und Teppichhersteller.


Bonazzi wurde 2001 zum CEO von Aquafil ernannt und übernahm 2008 die Rolle des Chairman. Er begann seine Karriere bei Aquafil 1987 im Erdgeschoss des Aquafil-Werks in Arco. Seitdem hat er das Unternehmen beim Wachstum unterstützt und 16 Werke in acht Ländern auf drei Kontinenten entwickelt. Heute ist Aquafil als führendes Unternehmen im Bereich der Nachhaltigkeit anerkannt, ein treues Beispiel für die Kreislaufwirtschaft und ein Innovator in der synthetischen Textilindustrie. Fortune hat Aquafil auf seiner Change the World"-Liste von Unternehmen hervorgehoben, die sich durch ihre Kerngeschäftsaktivitäten sozialen Herausforderungen stellen, und die amerikanische Handelskammer in Italien hat das Unternehmen für seine Investition in eine Teppichrecyclinganlage in Phoenix, AZ, mit einem Transatlantic Award für die Förderung positiver transatlantischer Beziehungen zwischen Italien und den USA ausgezeichnet.


Er ist ein gefragter Redner und hat auf führenden Konferenzen wie der Texworld USA, Fashionnovation, dem One Ocean Forum, dem Responsible Business Summit, dem Ethical Corporation Summit und dem Copenhagen Fashion Summit Einblicke in die Schaffung einer Kreislaufwirtschaft gegeben. Er wird von Forbes Italia als Top-CEO für Innovation, internationale Wettbewerbsfähigkeit und die Schaffung einer großartigen Arbeitsumgebung anerkannt.